Jugend

                                                 

 

Hast du schon mal darüber nachgedacht Feuerwehrfrau/mann zu werden?

Wir suchen Verstärkung für unser Jugendteam. Wenn du Lust hast erwartet dich ein abwechslungsreiches Hobby.

 

Egal ob Zeltlager, Ausflüge oder sportliche Aktivitäten, wir bieten dir eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung in einer starken Gemeinschaft.

Natürlich kommt bei uns auch die Feuerwehrausbildung nicht zu kurz.

 

Ob Erste Hilfe Kurs, handwerkliches Geschick oder die Grundlagen des Brandschutzes, bei uns lernst du viele Dinge die dir später (nicht nur) in der Feuerwehr weiterhelfen.

 

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann komm bei uns vorbei und lerne unsere Jugendgruppe kennen. Wir treffen uns immer Dienstags um 18.30 Uhr an der Feuerwache in der Ortliebstraße.

oder schreib uns eine Email an jugendwart@feuerwehr-neusaess.de

 

Deine Eltern sind natürlich auch herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns auf Dich

 

Deine Freiwillige Feuerwehr Neusäß

 

 

 

Viele weitere Informationen rund um die Jugendfeuerwehr findest du in unserem Flyer

oder schreib uns eine Email an jugendwart@feuerwehr-neusaess.de

30.6.2018 | MTA-Abschlussmodul

In der vergangenen Woche wurde der erste Pilotlehrgang des MTA-Abschlussmoduls (Qualifizierung Truppführer) nach neuem Konzept durchgeführt.

Hierbei wurde in einer Intensivwoche mit sechs Ausbildungsterminen, den Teilnehmern verschiedene spezielle, nicht alltägliche Ausbildungsinhalte vermittelt.

Vorerst abgeschlossen wurde der Lehrgang am vergangenen Samstag mit dem schriftlichen Leistungsnachweis sowie zwei Einsatzübungen.

Mit den erfolgreichen abgeschlossenen praktischen Prüfungen, welche durch die Prüfer in den eigenen Feuerwehren selbst abgenommen wird, endet das MTA-Abschlussmodul mit der Qualifizierung zum Truppführer.

15.5.2018 | Rückblick Tag der offenen Tür 2018

Am Vatertag veranstaltete die Feuerwehr Stadt Neusäß den inzwischen schon traditionellen Tag der offenen Tür. Zahlreiche Besucher säumten sich auf dem Vorhof der Feuerwache um den Attraktionen und Vorführungen interessiert zu verfolgen. Die Feuerwehr Neusäß hatte ein spektakuläres Programm für Jung und Alt organisiert, welches uns durch die hohen Besucherzahlen bestätigt wurde. Die unsichere Wetterlage sorgte allerdings dafür, dass wir gezwungen waren, unser Programm zu staffeln. Dadurch ist es zu geringen zeitlichen Abweichungen im Programm gekommen – wir hoffen auf Ihr Verständnis. Wir hoffen Sie hatten einen angenehmen Aufenthalt bei der Feuerwehr Neusäß – sollten Sie Anregungen, Kritik oder Lob haben, können Sie uns gerne eine Nachricht unter info@feuerwehr-neusaess.de zukommen lassen.

 

In diesem Zusammenhang wollen wir uns ganz herzlich für das Mitwirken und die technische Unterstützung Bedanken bei:

 

– Abschleppdienst Jäger

– Berufsfeuerwehr Augsburg

– Autoverwertung Seeger

– Burgenlehner Bagger- und Fuhrbetrieb

– Andi Greger – Fotografie

– BRK Bereitschaft Neusäß

– Feuerwehr Fliegerhorst Lagerlechfeld

– Bundespolizei Augsburg

 

und nicht zuletzt bei der kompletten Aktiven Mannschaft sowie der Jugendfeuerwehr für die immensen Tätigkeiten im Vorfeld des TdoT´s.

 

22.1.2018 | Mitgliederversammlung 2018 der Feuerwehr Neusäß

Beeindruckende Bilanz ehrenamtlichen Engagements:

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung in der Gaststätte am Lohwald ließ die Anwesenden wieder einmal staunen: Die Feuerwehr wurde im vergangenen Jahr zu 254 Einsätzen alarmiert und insgesamt wurden sagenhafte 10792 Stunden ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Neusäßer Bürger geleistet. Das sind um fast 20 Prozent mehr als im Jahr 2016! Der Vorsitzende Robert Schmidt berichtete von einem regen Vereinsleben und Jugendwart Andreas Geirhos von den vielfältigen Tätigkeiten der 25 Mädels und Jungs der Jugendfeuerwehr. Aus dem Munde der Verantwortlichen der Feuerwehr Neusäß  und des Kreisbrandrates Alfred Zinsmeister wurde immer wieder betont, wie wichtig die Modernisierung und der Umbau des Feuerwehrgerätehauses sind. Denn reibungsloses und sicheres Arbeiten einer Feuerwehr dieser Größe kann nur dann funktionieren, wenn die Kommune ihrer Pflicht nachkommt, nicht nur eine Menge an Technik, sondern auch ein zeitgemäßes Gebäude zur Verfügung zu stellen. Bürgermeister Richard Greiner versicherte in seiner von Anerkennung für die Arbeit der Feuerwehr Neusäß geprägten Ansprache, dass im Jahre 2018 das Projekt „Feuerwehrhaus“ nun endlich an Fahrt aufnimmt.

 

Großen Applaus ernteten mehrere Jubilare, die für 25 bzw. 40 jährigen aktiven Dienst ausgezeichnet wurden. Claus Conradi zeigte sich stolz und gerührt, als er für seine Verdienste (unter anderem als erster Vorstand von 1995-2003) zum Ehrenvorstand ernannt wurde.