Unwetterwarnungen

Unwetterwarnungen

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 20.07.2019, 23:20 Uhr


In der Nacht zum Sonntag anfangs im Osten verbreitet Gewitter, später dann vor allem im Süden. Am Sonntag in der Südosthälfte Gewitter. Örtlich Unwettergefahr.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die Kaltfront eines Tiefs über der nördlichen Nordsee überquert Deutschland in der Nacht und am Sonntag südostwärts. In ihrem Vorfeld kommt es verbreitet zu Gewittern. Nachfolgend fließt geringfügig weniger warme und trockenere Luft ein.

GEWITTER, teils UNWETTER: In der Nacht zum Sonntag zunächst vor allem im Osten verbreitet starke Gewitter mit Sturmböen, Hagel und Starkregen. Örtlich unwetterartige Entwicklungen mit schweren Sturmböen bis 100 km/h, größerem Hagel um 2 cm und Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit. (Unwetter-Vorabinformation gilt noch bis 3 Uhr) In der zweiten Nachthälfte dann über Süddeutschland vermehrt aufkommende Gewitter, auch dort Gefahr von Sturmböen bis 85 km/h, Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und kleinkörnigem Hagel. Am Sonntag tagsüber dann in der Südosthälfte (von Oberschwaben bis zur Oberlausitz und südöstlich davon) weiterhin Gefahr von Gewittern. Lokal Sturmböen bis 85 km/h, Starkregen bis 25 l/qm und kleinkörniger Hagel. Nur noch geringe Gefahr von unwetterartigen Entwicklungen mit heftigem Starkregen und etwas größerem Hagel. Aktuelle Informationen zur Unwetterlage und zu den herausgegebenen Unwetterwarnungen präsentiert Dipl.-Met. Jens Bonewitz in einem Video aus dem DWD TV-Studio (Stand: 20.07.2019 11:15 Uhr) https://youtu.be/lK6VeLuA7R4

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 21.07.2019, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Peter Hartmann

Warnlagebericht für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 20.07.2019, 20:30 Uhr


Heute Nacht vermehrt Gewitter, teilweise mit Starkregen und stürmischen Böen. Am Sonntag vor allem noch südlich der Donau Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Kaltfront überquert Bayern zögernd von Nordwesten her und erreicht am Sonntag die Alpen. Dahinter strömt vorübergehend nochmals etwas weniger warme Meeresluft ein. GEWITTER: Heute Nacht zunächst einzelne, nach Mitternacht vermehrt Gewitter. Dabei Gefahr von Starkregen mit Mengen um 20 l/qm pro Stunde, kleinem Hagel und Sturmböen um 75 km/h. Lokal unwetterartige Entwicklungen mit Hagel (Durchmesser um 2 cm) und heftigem Starkregen (Mengen um 30 l/qm in kurzer Zeit) nicht ausgeschlossen, dann eventuell auch (schwere) Sturmböen um 90 km/h. Am Sonntag tagsüber vor allem südlich der Donau noch ein paar Gewitter, jedoch weniger verbreitet und intensiv wie in der Nacht.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 21.07.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Ehmann

Hochwasserwarnungen

Letzte Datenaktualisierung: Sonntag 21. Juli 2019, 01:03 Uhr

© Bayerisches Landesamt für Umwelt