Unwetterwarnungen

Unwetterwarnungen

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 29.05.2022, 11:00 Uhr


Im Tagesverlauf in fast allen Landesteilen einzelne kurze Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die nach Deutschland eingeflossene polare Meeresluft sorgt bis auf Weiteres für einen wechselhaften und kühlen Wettercharakter.

GEWITTER: Heute im Tagesverlauf einzelne kurze Gewitter. Dabei nur mit geringer Wahrscheinlichkeit Starkregen um 15 l/qm innert kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel und/oder steife Böen bis 60 km/h (7 Bft). In der Nacht zum Montag abnehmende Gewitterneigung, vereinzelt noch in Norddeutschland und Richtung Erzgebirge. Am Montag vor allem im Osten (von Franken bis zur Ostsee) erneut auflebende einzelne Gewitter. Vor allem im Umfeld des Erzgebirges und in Ostseenähe mit geringer Wahrscheinlichkeit Starkregen um 15 l/qm innert kurzer Zeit. Vereinzelt auch kleinkörniger Hagel und/oder steife Böen bis 60 km/h (7 Bft). SCHNEE: Im Tagesverlauf in den Alpen allmählich absinkende Schneefallgrenze auf unter 2000 Meter. Dabei in den entsprechenden Hochlagen bis zum Abend teilweise 1 bis 5 cm Neuschnee. (BODEN-)FROST: In der Südosthälfte in der Nacht zum Montag bei Aufklaren gebietsweise Frost in Bodennähe bis -3 Grad. Vereinzelt in ungünstigen Tallagen der Mittelgebirge auch geringer Frost in 2 m Höhe. NEBEL: In der Nacht zum Montag bei Aufklaren vereinzelt Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 29.05.2022, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann

Warnlagebericht für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 29.05.2022, 10:30 Uhr


Kühles Schauerwetter mit einzelnen Gewittern.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mit nordwestlicher Strömung fließt polare Meeresluft nach Bayern, die tagsüber zunehmend labil geschichtet ist. GEWITTER: Bis zum Abend einzelne Gewitter. Dabei neben Böen bis 60 km/h und Graupel bzw. kleinkörnigem Hagel auch lokal Starkregen mit Mengen um 15 l/qm in kurzer Zeit. SCHNEEFALL: In den Alpen bis zum Abend oberhalb etwa 1700 bis 2000 m gebietsweise zwischen 1 und 5 cm Neuschnee. FROST: Montagmorgen in ungünstigen Lagen örtlich leichter Frost. Gebietsweise Frost in Bodennähe. NEBEL: Montagmorgen stellenweise Nebel mit Sichten auch unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 29.05.2022, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dominik Smieskol

Hochwasserwarnungen

Letzte Datenaktualisierung: Sonntag 29. Mai 2022, 13:23 Uhr

© Bayerisches Landesamt für Umwelt