Unwetterwarnungen

Unwetterwarnungen

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 03.03.2021, 21:00 Uhr


In Küstennähe teils dichter Nebel. In der Nacht zum Donnerstag im Südosten Frost und örtlich Nebel. Donnerstag im Südwesten einzelne Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Zunächst ist noch ein Hoch mit Zentrum über Südosteuropa wetterbestimmend. Zum Donnerstag greifen Tiefausläufer mit einen Schwall Kaltluft polaren Ursprungs auf Deutschland über und verdrängen die bis dahin sehr milde Frühlingsluft.

NEBEL: Erste Nachthälfte in Küstennähe zum Teil Sichtweiten unterhalb von 150 m. Sonst während der Nacht über der Mitte und in Südostbayern streckenweise Nebel, örtlich unter 150 m. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Donnerstag und Donnerstagfrüh gebietsweise im Südosten, sowie vereinzelt in den ostdeutschen Mittelgebirgslagen leichter Frost zwischen 0 und -2 Grad. Vereinzelt Glätte. In der Nacht zum Freitag entlang und nördlich der zentralen Mittelgebirge verbreitet leichter Frost zwischen 0 und -4 Grad. Gebietsweise tritt Glätte durch überfrierende Nässe auf. GEWITTER: Am Donnerstag von Südwesten bis zur Mitte und später bis in den östlichen Mittelgebirgsraum hinein einzelne kurze Gewitter. Dabei mit geringer Wahrscheinlichkeit Niederschlagsmengen von 15 l/qm innerhalb einer Stunde.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 04.03.2021, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann, Helge Tuschy

Warnlagebericht für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 03.03.2021, 20:30 Uhr


Nachts meist bedeckt, gebietsweise leichter Frost. Am Donnerstag wechselhafter, aber nochmals recht mild.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich allmählich ab. Am Donnerstag greift von Nordwesten eine Kaltfront auf Bayern über. NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag vor allem an der unteren Donau sowie an der Naab örtlich Nebel mit Sichtweite unter 150 m. FROST: In der Nacht zum Donnerstag vor allem in der Osthälfte Bayerns sowie in Alpennähe gebietsweise leichter Frost. GEWITTER: Am Donnerstag am Nachmittag und Abend insbesondere in Franken und Schwaben kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 04.03.2021, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dominik Smieskol

Hochwasserwarnungen

Letzte Datenaktualisierung: Donnerstag 04. März 2021, 00:45 Uhr

© Bayerisches Landesamt für Umwelt