Hebekissen

Hebekissen werden mit Luft aus Pressluftflaschen mit einem Druck von bis zu 8 Bar aufgepumpt und dienen zum anheben schwerer Lasten. Über die Bedieneinrichtung können die Einsatzkräfte die Luftzufuhr zu den einzelnen Kissen steuern.

Die Feuerwehr Neusäß besitzt Hebekissen in unterschiedlichen Größen und zwei verschiedenen Bauformen. Normale Hebekissen blasen sich auf bis sie fast Rund sind, was es schwierig macht mehrere Hebekissen aufeinander zu stapeln, um eine größere Höhe zu erreichen. Bei den sogenannten „Flat Bag“-Hebekissen sorgt eine Kette im inneren des Kissens dafür, dass eine quadratische Auflagefläche entsteht, auf die weitere Kissen gesetzt werden können. Die Hubkraft hängt von der Größe der Hebekissen ab und reicht bei den kleinen bis 20 t und bei den großen bis 40 t.

Sowohl auf dem HLF als auch auf dem LF werden Hebekissen mitgeführt.