Jugend

                                                 

 

Hast du schon mal darüber nachgedacht Feuerwehrfrau/mann zu werden?

Wir suchen Verstärkung für unser Jugendteam. Wenn du Lust hast erwartet dich ein abwechslungsreiches Hobby.

 

Egal ob Zeltlager, Ausflüge oder sportliche Aktivitäten, wir bieten dir eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung in einer starken Gemeinschaft.

Natürlich kommt bei uns auch die Feuerwehrausbildung nicht zu kurz.

 

Ob Erste Hilfe Kurs, handwerkliches Geschick oder die Grundlagen des Brandschutzes, bei uns lernst du viele Dinge die dir später (nicht nur) in der Feuerwehr weiterhelfen.

 

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann komm bei uns vorbei und lerne unsere Jugendgruppe kennen. Wir treffen uns immer Dienstags um 18.30 Uhr an der Feuerwache in der Ortliebstraße.

oder schreib uns eine Email an jugendwart@feuerwehr-neusaess.de

 

Deine Eltern sind natürlich auch herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns auf Dich

 

Deine Freiwillige Feuerwehr Neusäß

 

 

 

Viele weitere Informationen rund um die Jugendfeuerwehr findest du in unserem Flyer

oder schreib uns eine Email an jugendwart@feuerwehr-neusaess.de

22.1.2018 | Mitgliederversammlung 2018 der Feuerwehr Neusäß

Beeindruckende Bilanz ehrenamtlichen Engagements:

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung in der Gaststätte am Lohwald ließ die Anwesenden wieder einmal staunen: Die Feuerwehr wurde im vergangenen Jahr zu 254 Einsätzen alarmiert und insgesamt wurden sagenhafte 10792 Stunden ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Neusäßer Bürger geleistet. Das sind um fast 20 Prozent mehr als im Jahr 2016! Der Vorsitzende Robert Schmidt berichtete von einem regen Vereinsleben und Jugendwart Andreas Geirhos von den vielfältigen Tätigkeiten der 25 Mädels und Jungs der Jugendfeuerwehr. Aus dem Munde der Verantwortlichen der Feuerwehr Neusäß  und des Kreisbrandrates Alfred Zinsmeister wurde immer wieder betont, wie wichtig die Modernisierung und der Umbau des Feuerwehrgerätehauses sind. Denn reibungsloses und sicheres Arbeiten einer Feuerwehr dieser Größe kann nur dann funktionieren, wenn die Kommune ihrer Pflicht nachkommt, nicht nur eine Menge an Technik, sondern auch ein zeitgemäßes Gebäude zur Verfügung zu stellen. Bürgermeister Richard Greiner versicherte in seiner von Anerkennung für die Arbeit der Feuerwehr Neusäß geprägten Ansprache, dass im Jahre 2018 das Projekt „Feuerwehrhaus“ nun endlich an Fahrt aufnimmt.

 

Großen Applaus ernteten mehrere Jubilare, die für 25 bzw. 40 jährigen aktiven Dienst ausgezeichnet wurden. Claus Conradi zeigte sich stolz und gerührt, als er für seine Verdienste (unter anderem als erster Vorstand von 1995-2003) zum Ehrenvorstand ernannt wurde.

7.10.2017 | MTA Grundlehrgang – THL Stationsausbildung

Seit vergangenen Mittwoch läuft der MTA Grundlehrgang im 3. Quartal 2017 für den KBM-Bereich 7. An vier Samstags- sowie mehreren abendlichen Ausbildungen werden die Teilnehmer auf die Grundlagen des Feuerwehrdienstes vorbereitet.

Am heutigen Samstag wurde das Augenmerk auf die Technische Hilfeleistung wie sicherer Unterbau, Heben, Trennen, Ziehen und Anschlagen gelegt.

Ebenfalls wurden die Teilnehmer an einer Station im Bereich der FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“ auf den kommenden Samstag vorbereitet, an dem die „Brandbekämpfung bzw. der Löschaufbau im Vordergrund steht.

21.8.2017 | Vom Verkehrsunfall direkt zum Dienstsport

Am späten Nachmittag wurden die Feuerwehren Neusäß und Gersthofen zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 8 alarmiert. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass sich die Einsatzstelle nicht auf der BAB 8, sondern auf der deren Überführung. An der Einsatzstelle mussten nach einem Frontalzusammenstoß ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden sowie die Verkehrsabsicherung und -lenkung durch die Feuerwehr übernommen werden. Nachdem Einrücken ging es direkt weiter zum neu organisierten, nach einer längeren Pause, wieder eingeführten Dienstsport. Zusammen mit Kameraden der Feuerwehr Täfertingen ließen wir den Abend beim Beachvolleyball ausklingen. Danke an unserern stadtteilübergreifenden „Sportkoordinator“ Ralf Zimmerly für die Organisation.