Aktuelle Meldungen

21.8.2017 | Vom Verkehrsunfall direkt zum Dienstsport

Am späten Nachmittag wurden die Feuerwehren Neusäß und Gersthofen zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 8 alarmiert. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass sich die Einsatzstelle nicht auf der BAB 8, sondern auf der deren Überführung. An der Einsatzstelle mussten nach einem Frontalzusammenstoß ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden sowie die Verkehrsabsicherung und -lenkung durch die Feuerwehr übernommen werden. Nachdem Einrücken ging es direkt weiter zum neu organisierten, nach einer längeren Pause, wieder eingeführten Dienstsport. Zusammen mit Kameraden der Feuerwehr Täfertingen ließen wir den Abend beim Beachvolleyball ausklingen. Danke an unserern stadtteilübergreifenden „Sportkoordinator“ Ralf Zimmerly für die Organisation.

19.8.2017 | Unwetter verschonen Neusäßer Stadtgebiet größtenteils

Die schweren Unwetter des gestrigen Abends über Bayern haben das Neusäßer Stadtgebiet weitgehend verschont. Lediglich drei kleinere Einsatzstellen mussten abgearbeitet werden. Gegen 21:00 Uhr rückte die Feuerwehr zu überfluteten Fahrbahnen und umgestürzten Bäumen aus. Mehr Arbeit hatten die Feuerwehren aus dem südlichen Teil des Landkreises. Dort mussten wesentliche mehr Einsatzstellen bedient werden.

1.7.2017 | 24 Stunden Schicht der Jugendfeuerwehr

Von Freitag den 30.6. auf Samstag fand im Feuerwehrhaus Neusäß die 24 Stunden Schicht der Jugendfeuerwehr Neusäß statt.

Zusammen mit den Kameraden der FF Ottmarshausen waren unsere Jungs und Mädels 24 Stunden wie eine Berufsfeuerwehr im Feuerwehrhaus.

Neben den Einsatzübungen warteten noch viele weitere Aktivitäten wie Dienstsport, Fahrzeugkunde, Küchendienst und verschiedene Unterrichte auf unseren Nachwuchs.

Am Ende der 24 Stunden gab es ein weiteres Highlight – Die Großübung aller Neusäßer Jugendfeuerwehren und der Feuerwehr Aystetten. Diese fand dieses Jahr an der Eichenwaldschule in Neusäß statt. Insgesamt übten über 80 Nachwuchsfeuerwehrler aus dem Neusäßer Stadtgebiet zusammen den Ernstfall.